Bundestagsabgeordneter Wolfgang Hellmich besucht die Klasse 9c

Einen spannenden politischen Vormittag erlebte die Klasse 9c zusammen mit Herrn Wolfgang Hellmich, der für den Kreis Soest im Bundestag vertreten ist.

Wann hat man als Schüler schon einmal die Gelegenheit mit einem Bundestagsabgeordneten direkt ins Gespräch zu kommen? Die Klassen 9c hatte diese einmalige Möglichkeit in der Diskussion mit Herrn Wolfgang Hellmich von der SPD, um genauere Informationen über das Leben und die Belastung von Bundestagsabgeordneten zu erfahren. Zudem brachte er seinen persönlichen Referenten mit, Herrn Steffen Brüseke. Im Plenum stellten sich viele Fragen, die die Schülerinnen und Schüler zuvor mit ihrer Politiklehrerin Susanne Komossa erarbeitet hatten. Neben Fragen zum Tagesablauf, zur Arbeitslänge und zu den Plenarsitzungen ergaben sich auch viele persönliche Fragen nach den Freizeitvorlieben und vor allem danach, wie viel Zeit einem Abgeordneten überhaupt noch übrig bleibt. Bass erstaunt waren die Schülerinnen und Schüler über die vielen Reisen in andere Länder, um sich vor Ort ein Bild der Situation zu verschaffen. Mit der forschen Frage, ob Herr Hellmich auch schon einmal gegen die Fraktion gestimmt habe, gingen die Schülerinnen und Schüler ins Detail der Bundestagsarbeit.

 

Herr Hellmich bot auch an, den Kontakt zu anderen Bundestagsabgeordneten herzustellen, wenn die Klasse im nächsten Jahr nach Berlin fährt. Sehr positiv nahmen die Schülerinnen und Schüler sowie auch die beiden begleitenden Klassenlehrerinnen Frau Bohlemann und Frau Schümer die Veranstaltung wahr, denn Herrn Hellmich erwies sich als versierter Gesprächspartner für die Schülerinnen und Schüler, bei dem das Herzblut für die Politik deutlich wurde, ohne dass es an einer Stelle in der Diskussion zu parteipolitischen Aspekten kam. Immer stand die gelebte Demokratie im Mittelpunkt.